Komplexität: ***

Der hübsche Prinz im schleimigen Frosch

Nein, ganz so hässlich, wie die Überschrift es vermuten lässt, ist das Spiel gar nicht. Santa Maria bekommt sicherlich keinen Schönheitspreis, die bonbonfarbige Pastell-Optik ist schlicht Geschmacksache. Was wirklich furchtbar ist, ist die nicht vorhandene Thematik des Spiels, denn um den Mechanismus liegt ein völlig austauschbares Etwas. Aber irgendwie ist das bei diesem Spiel gar nicht so schlimm.

Der Grund, weshalb wir während unserer vielen Partien irgendwie völlig ausgeblendet haben, dass das Spiel thematisch so überhaupt nichts zu bieten hat, ist seine bombastische Spielbarkeit. Meine Güte, Santa Maria spielt sich einfach extrem gut. Es findet genau den richtigen sweet spot zwischen Anspruch und Geschmeidigkeit, trotz dass es sich hier um ein mittleres bis anspruchsvolles Kennerspiel handelt. Der originelle Einsetzmechanismus, bei dem Würfel ganze Reihen und Spalten aktivieren und dabei immer das letzte 

 

verfügbare Aktionsfeld blockieren, ist originell und frisch, zudem äußerst anspruchsvoll. Wir mussten nicht selten lange überlegen, wo man denn jetzt das soeben gekaufte Spielfeldteilchen am besten anlegt, um später möglichst clever möglichst viel zu aktivieren. Auch mit Münzen lassen sich einzelne Felder aktivieren, aber das wird stetig teurer. Weiße Würfel sind für jeden verfügbar (solange sie eben da sind), bis zu drei blaue Würfel gehören dem Spieler. Was uns ebenfalls richtig überzeugen konnte, war die

geniale Integration der einzelnen Spielelemente. Waren abgeben und Schiffe einheimsen, auf der Prestige- und Priesterleiste voranschreiten, all das ist natürlich nichts Neues, aber hier so dermaßen clever verwoben, dass es eine Freude ist. Gibt zwar thematisch teilweise null Sinn (warum bekommt man Gold auf dieser Prestigeleiste? Heißt sie so überhaupt? Ach egal ...), aber macht trotzdem Spaß. Santa Maria hat uns spielerisch vollkommen überzeugt und abgeholt.

Uns gefällt das quietschbunte Design des Spiels ganz gut, vor allem schätzen wir die tolle Übersichtlichkeit. Was uns aber nicht so gefallen hat, sind die kleinen Siegpunktchips, irgendwie fummelig das Ganze. Zudem bietet das Spiel zwar mittels einer Reihe von Siegpunkt- und Fähigkeitenplättchen (von denen jeweils nur drei pro Spiel verwendet werden) Variation, leider gefallen uns einige der Plättchen nicht ganz so gut, zudem könnten es auch etwas mehr davon sein. Hier hoffen wir tatsächlich auf die bereits in englischer Sprache erhältliche Erweiterung, die wir uns mit Sicherheit zulegen werden. Mit einem gelungenen und sinnvoll integrierten Thema wäre das Spiel ein ganz großes Ding geworden, so ist es zumindest spielerisch aber ohne jeden Zweifel erhaben.

 

Pro:

+ tolle Spielmechanik

+ sehr übersichtlich 

+ prima Spielfluss

+ anspruchsvoll und herausfordernd

+ spannende Punktejagd

+ auch zu zweit richtig gut

Contra:

- thematisch extrem schwach

- etwas wenig Varianz hinsichtlich Plättchen

- fummelige Siegpunktechips

(-) Optik ist Geschmacksache


FAZIT:

Santa Maria ist ein hervorragendes Spiel. Selten hat uns ein Kennerspiel von Anfang an so überzeugt, in jeder Spieleranzahl hatten wir eine Menge Spaß. Das Thema ist so aufgesetzt wie selten ein Spiel zuvor, dennoch ist Santa Maria nicht gänzlich frei von Atmosphäre. Irgendwie versprüht das bunte Treiben durchaus Charme. Einzig die mangelnde Variation und diverse Kleinigkeiten stören etwas. Die Erweiterung muss auf jeden Fall her und wird dann selbstverständlich ebenfalls rezensiert.

 

Santa Maria wird wohl kein Spiel, das ewig in meinem Herzen sein wird, aber eines, das ich wahrscheinlich sehr lange gerne spielen werde. Für mich quasi ein zweites Burgen von Burgund, das mir über Jahre hinweg viel Freude bereitet hat, ich mich daran allerdings auch satt gespielt habe. Wahrscheinlich wird Santa Maria irgendwann dasselbe Schicksal erleiden, aber vielleicht erweist sich ja die Erweiterung als das letzte, fehlende Puzzleteil.

 

Text: Chris

 

 

 

 

Absolut! Für weniger als 30€ bekommt man hier richtig viel Spielspaß mit sehr ordentlichem Material geboten.