Der Thrill eines spannenden Tennis-Matches

Noch immer thront das großartige "Crokinole" an der Spitze unserer Rezensions-Rangliste. Wie ein Phönix aus der Asche steigt nun "Set & Match" empor und lässt unseren Primus der Schnippspiele ganz schön schwitzen. Ein Spiel, das ein klassisches Tennismatch simuliert und von dem wir bis zur Messe rein gar nichts gehört haben. 

Wie funktioniert das Spiel?

Die Spieler schnippen in bekannter Tennis-Manier die mit einer Gleitschicht beklebte Scheibe hin und her. Die Tennisregeln erkläre ich an dieser Stelle jetzt nicht, aber auch hier muss man beim Aufschlag diagonal in das vordere Feld schnippen. Berührt die Scheibe dabei das Feld oder auch nur eine Linie des "Ass"-Feldes, gibt es direkt einen Punkt. Ist die Scheibe im Spiel, geht es hin und her. Beide Spieler versuchen, möglichst Felder mit hohen Zahlen anzuschnippen, denn landet der "Ball" in einer dieser Zonen, springt der Punktemarker die entsprechende Zahl für diesen Spieler nach vorne. Punktet der Gegner, wird der Anzeiger wieder in die entgegengesetzte Richtung geschoben und man verliert wieder Punkte. Bei 3 Punkten hat man den Ballwechsel für sich entschieden. Es wird nach gängigen Tennisregeln gezählt.

 

Wer zwei Sätze gewonnen hat, ist Sieger. Im Falle eines Punktegleichstandes innerhalb des entscheidenden Satzes, kann man prima einen klassischen Tie-Break spielen. Auch eine Teamvariante ist möglich, hierbei wird dann das ganze Spielfeld verwendet.


Was ist das Besondere an "Set & Match"?

Hier sticht vor allem die extrem hohe Schnipp-Frequenz heraus. Wie beim echten Tennis entstehen mitunter richtig lange Ballwechsel, der Punktemarker wandert hin und her und jeder Fehlschuss kann den Punktverlust bedeuten. Auch die Möglichkeit, durch ein Ass direkt den Punkt zu machen, wurde einfach, aber ebenso fantastisch umgesetzt. 

 

Das Spiel gewinnt optisch keinen Schönheitspreis, dennoch versprüht es einen enorm hohen Aufforderungscharakter. Mit cleveren Ideen wurde der Tennissport hier raffiniert auf ein Schnippspiel übertragen.

 

Die Idee des wanderenden Punktemarkers während des Spiels ist eine geniale Idee und sorgt dafür, dass gute "Schüsse" entsprechend belohnt werden und für Jubel sorgen.

Wie sehr gefällt es uns?

"Set & Match" hat uns richtig begeistert. Die Spannung, die hier auf dem Tisch entsteht, ist großartig und wir waren fasziniert, wie toll ein Tennis-Match hier als Schnippspiel umgesetzt wurde. Es erfordert eine Menge Feingefühl, die Scheibe gekonnt über das Feld zu jagen und die hohe Frequenz an "Schüssen" hat uns förmlich ins Spiel gesaugt. Hier entstehen wirklich tolle Ballwechsel und man ärgert sich über jeden Doppelfehler oder eine zu weit geschnippte Scheibe. Genau das erwartet man bei einem Tennisspiel und "Set & Match" liefert hier die volle Bandbreite an Emotionen.

 

Die Materialqualität ist in Ordnung, die mit Vlies beklebte Scheibe flutscht wirklich hervorragend über das Feld. Leider halten die Punktestecker nicht wirklich gut in den vorgesehenen Löchern, was etwas schade ist. Hier hätte man eine bessere Lösung finden können. Das Hin- und Herschieben des Punktemarkers ist eine geniale Idee, ich könnte mir aber vorstellen, dass einige das etwas umständlich finden könnten. Uns hat es überhaupt nicht gestört. 

 

Für das letzte Quäntchen zur Höchstwertung könnte neben den angesprochenen, kleinen Materialschwächen auch die Größe des Spielfeldes noch etwas verändert werden. Es soll wohl bald eine speziell beschichtete Spielmatte in XXL-Ausführung geben, welche die Scheibe noch besser gleiten lässt. Wir sind dran, uns diese Ausführung schnellstmöglich zu besorgen, und werden dann unsere Rezension updaten. Vielleicht reicht es dann ja sogar zur Höchstwertung und einen Platz an der Sonne, direkt neben dem genialen "Crokinole".

Wertungen

Chris: 9 (bombastisch gutes Spielgefühl, Emotionen pur und eine wirklich hervorragende Umsetzung des Tennissports. Wenn die kleinen Materialmängel beseitigt und die XXL-Matte überzeugen sollte, zücke ich die Höchstwertung)

Sarina: 9 (Großartig. Auch wenn ich nicht ganz so gut im Schnippen bin, macht mir das Spiel außerordentlich viel Spaß. Könnte ich gerade jeden Abend spielen)

FAZIT:

Volltreffer! "Set & Match" kam aus dem Nichts und befördert sich mit einer exzellenten Spielidee und einem spannenden, emotionsgeladenen Spielablauf in den Olymp der besten Schnippspiele überhaupt. Für einen erschwinglichen Preis von um die 20€ bekommt man hier ein fabelhaftes Spiel, nicht nur für Tennisfans.

 

Kleine, nicht spielbeeinflussende Materialschwächen verhindern aktuell noch die Höchstwertung, die größere Spezialspielmatte könnte jedoch dafür sorgen, dass "Crokinole" nicht mehr alleine an der Spitze unserer Rangliste thront. Ein Update folgt, sobald wir die Matte ausprobieren konnten.

  

Text: Chris